Farbcodierung

  • Kommunikation
  • Grundig
  • IFA 2012
Image

Multifunktionale Kommunikation im Raum für Grundig auf der IFA 2012

Das mehrteilige räumliche Kommunikationssystem für Grundig auf der IFA 2012 schafft neben der Vermittlung von Informationen auch ein inszeniertes Marken- und Produkterlebnis.


Der Messeauftritt von Grundig auf der IFA wird von unterschiedlichen Raumerlebnissen geprägt. Dart entwickelte ein komplexes System für die Kommunikation im Raum: Das grafische Gesamtkonzept unterstützt die präsentierten Produktgruppen im Zusammenspiel mit der Architektur. Unterteilt wird die grafische Konzeption in drei funktionale Bereiche: Orientierung, Information und Atmosphäre. Die verschiedenen Räume bilden Bereiche für die Inszenierung der Produktgruppen und erhalten durch ihre jeweilige grafische Bespielung einen individuellen Charakter. Kommunikation im Raum erfolgt über Optik, Haptik und Akustik, welche in die Architektur eingebettet sind. Hinzu wird eine motivische Zeichensprache, Informationsgrafiken und ein Orientierungssystem genutzt. Die farbliche Codierung der Produktbereiche verschafft dem Besucher eine erste Orientierungshilfe und die grafischen Elemente unterstützen die farbliche Abgrenzung. Über die weichen Gestaltungsfaktoren Typografie, Farbe, Form und Bildsprache wird die Vielfältigkeit der Marke Grundig erlebbar gemacht. Die Kommunikation und die räumliche Gestaltung ergeben gemeinsam ein strukturiertes Raumerlebnis.

Image
Image
Image
Image
Image
Image
Facts
    • Projekt
    • GRUNDIG, IFA 2012
    • Location
    • Messe Berlin
    • Kategorie
    • KOMMUNIKATION
    • Fotografie
    • HENNING HUMML