Szenographisches Nachtkonzept

  • Messe
  • Grundig
  • IFA 2014
Image

Messedesign für Grundig Consumer Electronics auf IFA 2014

Dart entwickelt für den Bereich Consumer Electronics (CE) der Grundig Intermedia GmbH bereits zum siebten Mal ein Messedesign auf der Internationalen Funkausstellung 2014 in Berlin.


Das Messedesign für die diesjährige IFA-Präsentation von Grundig richtet sich mit seiner Gestaltung auf das Fokusthema TV aus und inszeniert die Grundig „Home Entertainment“ Produkte mit einem in nächtliches Schwarz getauchten Ausstellungsraum auf 890 Quadratmeter. Dunkle mit blau-lumineszierenden Leuchtbändern umrahmte Kuben ragen hier übereinander gestapelt bis zu acht Meter in den Raum. Alle sieben Produktbereiche erhalten so einen eigenen wirkungsvoll inszenierten Ausstellungsraum. Überdimensionale, blaue Leuchtzeichen kategorisieren jeden Bereich, erhellen den mystischen Schwarzraum aber nur punktuell. Denn im Fokus der Inszenierung stehen die TV Produkte mit ihrer auf Farbbrillanz und Leuchtkraft ausgelegten Bildqualität. In das nächtliche Leuchten des „Home Entertainment“ Bereichs integriert findet sich auch das Thema „Fashion & Care“ mit einer Catwalk-Inszenierung.  Im halbstündigen Takt findet eine Modenschau in Kooperation mit dem Münchner Fashion Label „holyGhost“ statt und begleitet als Life-Event den Produktbereich „Hair Care“. Als Akzentraum ist der Audiobereich in signalhaftem Gelb in den Schwarzraum von Grundig CE eingebettet.  Eine räumlich übersetzte Sound-Amplitude gibt den handlich- kleinen Audioprodukten Platz zur Präsentation.

Image
Image
Image
Image
Image
Facts
    • Projekt
    • GRUNDIG, IFA 2014
    • Location
    • Berlin
    • Kategorie
    • Messe
    • Fotografie
    • Lukas Palik