Terra Incognita

  • Messe
  • PANASONIC
  • Ifa 2008
Image

Eine mediatektonische Kommunikationsarchitektur für Panasonic auf der IFA 2008

Mediatektonisch futuristische Markenlandschaft auf 4.250 qm zeigt Panasonic auf der IFA 2008 – eine Kommunikationsarchitektur, die interessante und ungeahnte Einblicke in die Panasonic Markenwelt bereitstellt.


Unbekannte Territorien wecken Neugier und Entdeckergeist. Die Zukunft der Medientechnik ist eine kaum zu deutende und faszinierende Ebene, die es zu ergründen gilt. Mit dem Messeauftritt von Panasonic auf der IFA 2008 galt es das Leitmotiv „Future matters" architektonisch zu kommunizieren. Die messearchitektonische Einbettung der Panasonic Produkte verfolgt den Innovationsanspruch der Marke. Resultat ist eine futuristische Kommunikationsarchitektur aus gefalteten Flächen, Vorsprüngen und Raumteilen. Durch die großflächige multimediale Bespielung entsteht gleichsam eine phantastische „Mediatektur". Diese Verschmelzung von Film, Projektion und Architektur basiert auf einer medialen Oberflächenbespielung, welche die räumliche Markenarchitektur akzentuiert und den statischen Raum in Bewegung versetzt. Die daraus entstehende „Terra Incognita" ist ein Ort, den die Besucher entdecken und so die zukunftsweisenden und überraschenden Produktwelten Panasonics erforschen und die Marke Panasonic räumlich und sinnlich erleben können.


Visuell wurde die Idee mit einem die gesamte Halle einnehmenden Architekturstreifen gelöst, der systematisch gefaltet und geknickt eine außergewöhnliche Kommunikationsarchitektur für die Produkte generiert. Aus den Faltungen entwickeln sich die einzelnen Produktwelten, die den Besucher gleichsam in die Panasonicwelt entschwinden lassen. Dieser Markenauftritt ebnete den Weg für folgende Zusammenarbeiten mit Panasonic in Form von drei weiteren erfolgreichen IFA-Auftritten und der Gestaltung der Panasonic Convention 2011 und 2012.

Image
Image
Image
Facts
    • Projekt
    • PANASONIC, IFA 2008
    • Location
    • Berlin
    • Kategorie
    • Messe
    • Partner
    • TAMSCHICK, MEDIA + SPACE
    • Fotografie
    •  H.G. ESCH
Awards
award