Design & Vertrauen

  • Artikel
  • Kooperations-Premiere
  • Partnerschaft

D’art Design Gruppe und Schüller Möbelwerk starten Kreativ-Partnerschaft

Mailand, April 2018. Während der Mailänder Designwoche wird die norditalienische Metropole jedes Jahr zum Hotspot für zehntausende Designer und Innenarchitekten aus aller Welt. Auf fünf zeitgleich laufenden Messen zelebriert die Branche neueste Trends bei Möbeln, Innenausstattung und Dekoration, darunter die zweijährlich stattfindende internationale Küchenmesse EuroCucina. Wer hier ausstellen will, muss seine Marke zwischen teils spektakulären Auftritten optimal zur Geltung bringen. Schüller Möbelwerk kehrt nach acht Jahren Pause nach Mailand zurück und hat dabei einen neuen Kreativpartner an seiner Seite: Die D’art Design Gruppe.

 

Unsere Designer stellen sich damit einer besonderen Verantwortung. Als einer der größten deutschen Hersteller von Küchenmöbeln hat das fränkische Familienunternehmen Schüller seine Messeauftritte bisher selbst gestaltet und realisiert. Für das Comeback zur EuroCucina wurde ein externer Partner gesucht, der nicht nur die nötige Expertise für multisensuale Markenräume mitbringt, sondern auch das Unternehmen in all seinen Facetten versteht.


Gemeinsames Werteverständnis

Eine Kreativpartnerschaft ist Vertrauenssache, und hier stimmen die Voraussetzungen: Wie Schüller ist auch Dart seit der Gründung inhabergeführt, macht keine Kompromisse beim Design und schätzt Verlässlichkeit und Prozesssicherheit. Kundenempathie gehört bei Dart zum Grundverständnis. Wir sehen uns als Coach, Sparring-Partner und Scout, der gemeinsam mit dem Kunden Ideen entwickelt, an Konzepten feilt und auch die Realisierung in die Hand nimmt – bis zur schlüsselfertigen Stand-Übergabe.

 

Das Comeback zur EuroCucina ist etwas Besonderes: ein Auftritt für zwei Marken, Schüller.C und next125. Modern und flexibel auf der einen Seite, reduziert und ästhetisch auf der anderen. Beides räumlich-visuell zu charakterisieren und dennoch die unternehmerische Basis zu verdeutlichen, darin liegt die Herausforderung. Nichts weniger als die perfekte Bühne vor dem internationalen Mailand-Publikum wünscht sich Schüller – zur Präsentation der Neuheiten seiner Premiummarke next125, der Funktionalität der Handelsmarke Schüller.C und nicht zuletzt zur Neupositionierung als Unternehmen auf der EuroCucina.


Spektakuläres Comeback

Vor allem Farbe und Material sind es, mit denen die Dart-Designer zwei auf den ersten Blick gegensätzliche Bereiche schaffen: Helles Holz und dunkles Metall. Moderne Wohnwelten in weiß lasiertem Fichtenholz unterstreichen die funktionalen Eigenschaften von Schüller.C. Charakter beweist ein kräftiger Farbkontrast mit Wand- und Bodenflächen in sattem Gelb.

 

Dunkle, ausdrucksstarke Settings umhüllen die eleganten Küchen von next125. Schwarz gepulverte Aluminiumstrukturen, Betonoptik am Boden und atmosphärische Beleuchtung verschmelzen zu abstrakten Lebenswelten – mal Loft, mal Villa, mal Scheune. Ein unerwarteter Gegensatz wirkt hier tierisch sympathisch: integriert sind die Tiermotive der Kampagne mit Schafen, Gänsen oder Allgäuer Rindern, die next125-Küchen bevölkern.

 

Zwei Produkte, ein Unternehmen – erlebbar gemacht mittels Markenarchitektur. Kubische Fassadenelemente, offen bei next125 und geschlossen bei Schüller.C, verbinden beide Marken optisch miteinander. Auch das Fundament haben beide gemein, aus dem Boden scheinen dreidimensionale Schüller-Logos emporzuwachsen.


Erfolgreiche Kooperationspremiere

Auch die durchdachteste Markenarchitektur wird erst dann ein Erfolg, wenn der Kunde zufrieden ist. Und der zeigt sich schon vor dem Beginn der EuroCucina begeistert. Markus Schüller, Geschäftsführer der Schüller Möbelwerk KG:

 

„Bei Schüller gilt das Motto: Was wir selber machen können, machen wir selbst. Erstmalig haben wir uns bei der Planung und dem Bau des Messestandes zur EuroCucina 2018 von diesem Grundsatz getrennt. In Dart haben wir einen Partner gefunden, der unsere Ansprüche mehr als erfüllt hat. Wir sind begeistert von der Fülle an kreativen Ideen, die zielgerichtet unsere Collectionen und deren Charakter auf ideale Weise hervorheben. In Punkto Umsetzung und Abwicklung haben wir in Dart einen verlässlichen Partner gefunden.“

 

Viel Lob für Dart für das Mailand-Comeback von Schüller. Und die Bestätigung, dass die Entscheidung zusammenzuarbeiten für beide Seiten die richtige war. Mission erfüllt.

Bilder: D'art Design Gruppe

Weiterlesen
  • Projekt
  • Schüller
  • EuroCucina 2018
Habitat Küche
  • Artikel
  • Interview
  • Markus Schüller
„Wir wollen Geschichten erzählen“
  • Artikel
  • Markenführung
  • Erlebnis
Abenteuer Marke