Brandspaces

  • Showcase
  • BRANDSPACES
  • Intensiv. Spezifisch. Konsequent.

Intensiv. Spezifisch. Konsequent.

Markenerlebnisse müssen kitzeln. Kommunikation für alle Rezeptoren, einfach verständliche Narrative, das Gefühl von Nähe und Nahbarkeit. Das schaffen wir auch in einer Zukunft mit veränderten Regeln: Mit gezielten Kommunikationskonzepten, perfekter Informationsarchitektur und individueller Ansprache auf allen Kanälen und Touchpoints.

Wir gestalten den Markenraum 2021 – für nachhaltige Identifikation mit multifunktionalen Konzepten und überzeugender Realisation. Und denken weiter: Brand Spaces sind Bühnen für Corporate Events, Sales Konferenzen oder Hausmessen. Als analoge, virtuelle oder hybride Veranstaltung sind sie im eigenen Markenraum einfach, schnell und sicher zu inszenieren.

 

Create Fascination

 

2019 haben wir ein Raum- und Ausstellungskonzept für offene Flächen im Gebäude „Halftime“ in der „adidas World of Sports“ entwickelt und umgesetzt. Unsere Leistungen umfassen Objektdesign und Möbelbau, die Entwicklung einer umfassenden User Experience sowie in Kooperation mit dem adidas Team „The Archive“ die fortlaufende Kuration wechselnder Ausstellungen mit allen analogen und digitalen Inhalten.

adidas, 3 Streifen, Weltmarke. Noch Fragen? Vom Urknall in Herzogenaurach ausgehend ist adidas heute ein ganzes Universum, das sich immer weiter ausdehnt. Innnovation, Technologie und Funktionalität sowie Design, Mode und weltweite kulturelle Einflüsse sind Fixsterne und ziehen uns in Ihren Bann. Diese Faszination bündeln wir in einem Raum, in eine interaktive, multimediale Erlebnisausstellung für alle Sinne.

Höhepunkte menschlicher Leistung, 
technischer Innovation, Leidenschaft 
und Kreativität.

Start und Ziel. Höchstleistung, Niederlage und Erfolg. Das Narrativ ist unendlich. Mit adidas schreiben Athleten weltweit jeden Tag an Ihrem Teil der Geschichte. Wir sammeln und verdichten sie als große Erzählung mit einem alles verbindenden Element: Leidenschaft. Der Puls der Marke wird spürbar.

 

Arena: Der Raum ist ein Mittelpunkt des adidas Campus. Mitarbeiter, Besucher und Athleten treffen sich in seiner offenen Struktur. 

 

Unsere Liebe steckt im Detail. Möbel und Vitrinen mit musealen Standards für Exponate. Interaktive digitale Canvas mit eigens entwickeltem UX Design. Großformatige Artboards. Designs für Floorprints. Individuelle Objekte, die Themen physisch in den Raum bringen. Wir sprechen alle Rezeptoren an.

Proof Point

 

2013 haben wir die interaktive Markenausstellung „Global Experience Center“ am Henkel Firmensitz in Düsseldorf entwickelt. Unter unsere Regie entstanden Markenarchitektur, Möbelbau, UX Design und alle analogen und digitalen Inhalte. Content und Interaktionsmöglichkeiten entwickeln wir bis heute kontinuierlich weiter.

Pulver und Flüssigkeiten – für das ungeschulte Auge sind Wasch- und Reinigungsprodukte auf den ersten Blick austauschbar. Wir beweisen, wie einzigartig die Erzeugnisse durch Technologie, Chemie und Innovationsgeist wirklich sind. Interaktiv, informativ und verblüffend einfach.

Düfte intensiv erleben, Wäsche 
virtuell säubern, Frische und 
Sauberkeit zum Anfassen.

Das GEC ist aktives Lernzentrum für Mitarbeiter und Kunden und in seiner interaktiven Übersetzung von Innovation, Produktnutzen und USP’s weltweit einzigartig. Durch Mitmach- und Laborbereiche, immersiv-digitale Wissensarchive sowie Arbeitsbereiche und Lounges wird die Laundry & Home Care-Welt hautnah erlebbar.

 

Überraschungsmomente, Kontraste und multisensorische Erlebnisse: Zukunft und Geschichte verschmelzen zu einem individuellen und sinnlichen Erlebnis aus Architektur, Szenographie und Sprache. 
Future Lab

 

2017 konnten wir die Zukunftsvision der Telekom AG in Bonn in ein räumliches Erlebnis fassen. Als Generalunternehmer haben wir das Kommunikationskonzept, die Innenarchitektur, den Möbelbau sowie die Kuration aller digitalen und analogen Inhalte verantwortet.

Forschung und Entwicklung im Bereich Kommunikation und Mobilität ist essentiell, um Trends frühzeitig entdecken und mitgestalten zu können. Die Telekom Design Gallery ermöglicht ihren Besuchern einen spannenden Blick in die Zukunft. Wir haben den Ausstellungsbereich MOVE neu inszeniert.

Wie werden wir uns durch die Stadt 
von morgen bewegen?

Unsere Idee: Wir spiegeln ein urbanes Umfeld auf einem ständig verfügbaren Screen, der zu jeder Zeit genau die Informationen liefert, die der Nutzer benötigt, um von A nach B zu kommen. Daraus entsteht eine Customer Journey in insgesamt fünf Stationen, die jedem Besucher individuelle Möglichkeiten zur Bewegung und relevante Informationen zu seiner Umgebung liefern.

 


Im Bereich Motus wird exemplarisch die Fortbewegung von Morgen skizziert. Sobald sich der Besucher dem Fahrzeug nähert werden Animationen und interaktive Anwendungen aktiviert, um die Nutzung des Fahrzeugs so einfach wie möglich zu machen.

 

Die Phygital Wall ist eine Betonwand, die über einen Bewegungssensor auf die Besucher reagiert und Ihnen individuelle Informationen wie die Verkehrslage zur Verfügung stellt. Ein System für Digital Signage, zeigt das Orientierungssystem von morgen. Hinweisschilder und Richtungsgeber wenden sich auf Wunsch des Nutzers in die Richtung des individuellen Ziels.

Wer Konzepte für Kommunikation macht, der weiß: Das persönliche Gespräch vermittelt oft mehr als 1.000 Bilder oder Worte. Starten wir einen Dialog über die Neugestaltung, einen Refresh oder die Entwicklung von erweiterten Nutzungskonzepten für Ihren Brand Space. Wir beschäftigen uns mit Konzepten, wie Marken im Raum erfolgreich inszeniert und zu smarten und sicheren Begegnungsorten werden.

 

Sprechen Sie uns an:

 

Susanne Neumann

Director Customer Relations

susanne.neumann@d-art-design.de

+ 49 (0) 21 31.40 30 7 - 35

Fotografie: Deutsche Telekom, Henkel, Lukas Palik Photographie, Die Photodesigner, D'art Design Gruppe
 

Weiterlesen
  • Projekt
  • adidas
  • Halftime History 2019
adidas neu erzählt
  • Projekt
  • Deutsche Telekom
  • Design Gallery MOVE 2018
Mobile Zukunft
  • Projekt
  • Henkel
  • CGF Global Summit 2017
Global Player