Intervenierende Architektur

  • Ausstellung
  • Panasonic
  • convention 2012
Image

Ausstellungsdesign für die Panaconvention 2012

Die Panasonic Convention 2012 fügt sich mit ihrem Ausstellungsdesign als intervenierende räumliche Installation in die erste Kongresshalle Deutschlands: das Congress Center Hamburg.


Wie fügt sich ein am Corporate Design einer Marke ausgerichtetes Ausstellungsdesign idealerweise in die unabhängige Architektur einer Kongresshalle? Die Einbettung einer Handelsveranstaltung in öffentliche Gebäude erfordert die intelligente Integration des Corporate Designs eines Unternehmens in die gegebene Gebäudestruktur. So auch die Einbettung der alljährlichen Panasonic Convention in unterschiedlichste Gebäude – 2012 in das Congress Center Hamburg (CCH). Das CCH wurde 1973 als erstes Kongresszentrum Deutschlands eröffnet.


Die Einbettung der Markenausstellung löst die D'art Design Gruppe mit einem intervenierenden Ausstellungsdesign: Die Ausstellungsmodule scheinen die Kongressarchitektur mit asymmetrischen Formen zu durchdringen. Somit erzeugt die innenarchitektonische Gestaltung sowohl einen Dialog der historischen Architektur mit der temporären Ausstellung als auch eine dynamische Formensprache auf rund 2.300 Quadratmetern.


Hintergrund: Zum 50sten Jubiläum wählte das japanische Unternehmen Panasonic für die Panasonic Convention 2011 Hamburg als Veranstaltungsort, da Hamburg der erste europäische Firmenstandort von Panasonic Deutschland war.

Image
Image
Image
Image
Image
Image
Facts
    • Projekt
    • PANASONIC, PANASONIC CONVENTION 2012
    • Location
    • CCH Congress Center Hamburg
    • Kategorie
    • Ausstellung
    • Fotografie
    • TOBIAS WILLE